GROSS | Sitemap | AGB | Impressum | Kontakt | Jobs
Slide1 Slide2 Slide3 Slide4 Slide5

Iranische Brauerei

Alkoholfreies Bier für den Iran

Hinter der Hauptstadt Teheran erheben sich im Norden die erhabenen Gipfel des Elbursgebirges, welches eine natürliche Grenze der Stadt bildet. Auf der anderen Seite des Gebirges beginnt das Kaspische Meer mit seinen Badestränden, wo nach den Regeln des traditionellen Islams die Frauen nur verhüllt ins Wasser gehen dürfen. Die Regeln verbieten auch den Genuss von Alkohol. Wenn also eine iranische Brauerei in Deutschland Tanks bestellt, dürfen diese ausschließlich für die Herstellung alkoholfreien Bieres verwendet werden.

GROSS lieferte für einen der größten deutschen Anlagenbauer 22 Tanks, die für eine Brauerei im Iran bestimmt waren. Eine besondere Auflage des Kunden für die Auslieferung war, dass zum Transport nur ein Schiff unter iranischer Flagge eingesetzt werden durfte. Wie sich allerdings bald heraus stellen sollte, ist es den iranischen Schiffen nicht gestattet, Häfen in Europa anzusteuern. Darüber hinaus musste unbedingt eine bestimmte Lieferzeit eingehalten werden, da eine Hermesbürgschaft bestand, die an einen bestimmten Termin gebunden war.

Trotz hoher Vorgaben konnten sämtliche Auflagen erfüllt werden und die Brauerei konnte ihre neue Anlage pünktlich in Betrieb nehmen.

 

Teheran

Suchbegriff eingeben:

   

Die 22 Tanks gliederten sich in mehrere Typen:

  • 5 Stück zylindro-konische Lagertanks mit 777hl Gesamtinhalt
  • 3 Stück zylindro-konische Puffertanks mit 735 hl Gesamtinhalt
  • 3 Stück zylindro-konische Puffertanks mit 1060 hl Gesamtinhalt
  • 1 Stück stehende Puffertanks mit 127 hl Gesamtinhalt
  • 1 Stück Drucktank (D-Water) mit 444 hl Gesamtinhalt
  • 4 Stück stehende Drucktanks mit 885 hl Gesamtinhalt
  • 4 Stück CIP-Tanks mit 100 hl Gesamtinhalt
  • 1 Stück CIP-Tank mit 42 hl Gesamtinhalt