GROSS | Sitemap | AGB | Impressum | Kontakt | Jobs
Slide1 Slide2 Slide3 Slide4 Slide5

Die Ursprünge des Behälter- und Apparatebaus liegen im Kupferschmiede-Handwerk. Auch heute noch gehören die Herstellung von Braukesseln oder Destillieranlagen zu den traditionellen Leistungen eines Behälter- und Apparatebauers. Darüber hinaus bist du als Fachmann für Werkstoffe und Spezialist für technische Einrichtungen auf vielseitige Weise für unterschiedliche Industriebereiche tätig:


  • Getränkeindustrie: Brauereien, Brennereien, Sekt- und Weinhersteller
  • Nahrungsmittelindustrie (bspw. Schokoladenherstellung)
  • Chemische, Bio-, Medizinal- und Pharmaindustrie
  • Papier-, Abwasser- und Recyclingindustrie

 

Fachmann für Werkstoffe:

Mit seinen Kenntnissen über die Werkstoffe Edelstahl, Stahl, Kupfer, Aluminium und Kunststoff ist der Behälter- und Apparatebauer verantwortlich für die fachgerechte Konstruktion, Montage, Einrichtung und Prüfung von einzelnen Behältern, Silos und Tanks sowie kompletten Anlagen und Leitungssystemen. Grundlage dessen sind sehr gute Kenntnisse in der Schweiß- und Verformungstechnik sowie Materialprüfung.

 

Spezialist für technische Einrichtungen:

Rührwerktanks für Lebensmittelunternehmen, eine Anlage zur Wärmerückgewinnung oder die Kühleinrichtung für das Chemiewerk –  industrielle Produktionsabläufe sind extrem unterschiedlich und erfordern im Behälter- und Anlagenbau vielfach individuelle Lösungen. Einzel- und Sonderanfertigungen gehören deshalb zu den spannenden Herausforderungen im Berufsalltag des Behälter- und Apparatebauers.

 

 

Suchbegriff eingeben:

   

Ausbildung gesucht?

Schnapp Dir
Deinen Traumjob

Bewirb dich jetzt bei GROSS, wenn du eine Ausbildung mit Zukunft suchst >>

Schau Dir die Abschlussarbeit unseres Auszubildenden an! Abschlussarbeit>>